Reloop Terminal Mix 4

Reloop holt zum großen Schwung aus und released einen Controller, der sich gewaschen hat. Dieses Jahr auf der Namm Show wurde er vorgestellt. Letztes Jahr konnte Reloop noch mit dem  Jockey 3 den Nammie Award gewinnen, und dieses Jahr kommt eben ein neuer 4 Kanal All-in-one-Controller.

Die gute Nachricht: Der Controller ist durchwegs gut verarbeitet undglänzt mit Aluminiumgehäuse, griffigen Potis und super Klang. Die Jogwheels sind riesig, ebenfalls aus Aluminium und sehr griffig; zudem besitzen sie – wie mittlerweile in dieser Kategorie üblich – eine Quicksearch-Funktion.

Der Terminal Mix4 kommt mit einer Reloop Version von Virtual DJ sowie Serato Dj Intro und bietet neben den bekannten Controlmöglichkeiten via Wheels, Potis und Buttons wohl auch über Eingänge zum Stand-Alone-Mixerbetrieb sowie einen neuen „Cut & Slice“ Modus, der das kreative erstellen von Loops und Rolls in Echtzeit während der Performance erlaub; ähnlich wohl wie bei der Novation Twitch. Zudem erlaubt die Cue & Slice – Sektion auch das abfeuern von Samples. In der Mixersektion finden sich für jeden der 4 Kanäle ein separater Filterknopf. Leider lässt die Terminal Mix4 wie viele andere Controller auch einen separaten LED-Meter für jeden Kanal vermissen- schade.

Reloop TerminalMix 4 Features

  • DJ-Controller für Serato
  • Vier Decks für Serato
  • Keine Treiberinstallation notwendig, Plug & Play
  • Transportsektion mit Gummitasten
  • Jog Wheels mit Vinyl Grip Oberfläche
  • 4-Kanal Club Mixer
  • Fader Start
  • 100 mm Pitch Fader mit Range & Keylock Funktionen (14 Bit)
  • Stereoeingang mit Phono Preamp mit Cinch-Buchsen
  • Anschluss für Mikrofon (6,3 mm Klinke)
  • Ausgänge mit 6,3 mm Klinke oder Cinch
  • Booth-Ausgange mit Cinch-Buchsen
  • Zwei Kopfhörerausgänge
  • 111 MIDI-Regler (60 Knöpfe, 7 Fader, 7 Push Encoder, 31 Drehregler, 4 Schalter, 2 berührungsempfindliche Jog Wheels
  • kompatibel mit jeder MIDI-lernfähigen Software
  • Stromversorgung über USB (Netzteil optional)
  • Audio Interface für Mac OSX und Windows XP/Vista
  • Gewicht: 4,65 kg (netto)
  • Serato DJ Intro & Virtual DJ LE 4-Deck Reloop Edition und USB-Kabel im Lieferumfang

 

Mit 499€ Strassenpreis ist der Controller in der oberen Mittelklasse angesiedelt, von den Features ganz klar im Premiumsegment.  Testvideo folgt in Kürze.

Editor’s Rating
Gesamtbewertung
Preis
Funktion
Design
Portablität
Verarbeitung
Audiointerface
Information
Preis 499€
Reloop Terminal Mix 44.2083333333334jwitzig2012-01-11 14:57:17Reloop holt zum großen Schwung aus und released einen Controller, der sich gewaschen hat. Dieses Jahr auf der Namm Show wurde er vorgestellt. Le…
DJ Controller,Mittelklasse,Preisklasse,Reloop,Serato DJ Intro,Software,Virtual DJReloop Terminal Mix 4Reloop holt zum großen Schwung aus und released einen Controller, der sich gewaschen hat. Dieses Jahr auf der Namm Show wurde er vorgestellt. Le…

8 comments

  • 5478

    warum läuft der unter oberklasse und der denon mc 3000 nur mittelklasse?? liegt das an den funktionen??
    is das scratchen genauso ackurat wie bei anderen marken wie denon, pioneer oder vestax??

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten
  • Die Einteilung in Klassen ist bei uns vom Preis abhängig.1-300, 300-600 und ab 600 €uro. Hat nichts mit Funktionen oder sonstigem zu tun.

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten
  • 5478

    Deshalb wundere ich mich ja, wenn du sagst ab 600 euro dann sind 499 euro ja wohl eher zwischen 300-600 euro wenn ich mich auf meine berechnungen verlassen kann.
    deshalb die frage warum der teurere denon mc 3000 für ca. 560 eruo in der mittelklasse ist und der reloop terminal mix 4 inder oberklasse für 500 euro?
    wie soll ich mich jetzt weiter orientieren?? bin total desorientiert =(

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten
  • Die Einteilung erfolgt wie gesagt nach Preisklasse. Den Reloop so zu kategorisieren war ein Fehler unsererseits und wir geändert. Vielen Dank, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast.

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten
  • Pingback: Reloop Terminal Mix 2 - HGDesign – Helmut Gimpl – Ruhpolding
  • cr3wm3n

    Najaa ich hatte den schon was länger und muss sagen. Funktion und aussehen ist echt geill aber in.Sachen Qualität ist der richtig schlecht allles wackelt nach 1-2 Monaten. Die Potis werden sehr schnell weich zu drehen und an zu wackeln. Aber sonst klasse ding

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Click stars below to rate.
Preis
Funktion
Design
Portablität
Verarbeitung
Audiointerface

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen