Pioneer DDJ-S1 und DDJ-T1

Pioneer DDJ-T1

Pioneer stellt zur Winter NAMM die DJ Controller DDJ-T1 und DDJ-S1 vor. Der DDJ-T1 wird ein DJController für Traktor mit 4 Decks, integriertem USB-Audio Interface und 6 EFX Kanälen. Der DDJ-S1 wird ein 2-Channel DJ Controller für Serato Itch mit integriertem USB-Audio Interface und neben Cinch auch symmetrischen XLR-Ein- und Ausgängen.

And here we go: Wir haben den/die nagelneuen DJ Controller von Pioneer namens DDJ-T1 und DDJ-S1 auf der Musikmesse endlich in Live gesehen und testen können. Gleich vorweg gesagt: für eine Debutvorstellung im DJ Controllermarkt hat sich Pioneer gleich mal in die Top 5 gespielt… Hut ab!

Pioneer DDJ-T1

Pioneer DDJ-T1

Erst einmal zum wesentlichen: Der Pioneer DDJ-T1 ist der Controller für Traktor und hat 4 Channels.

Daraus folgt: Der Pioneer DDJ-S1 ist der Controller für ITCH und hat 2 Channels.

Bis auf ein paar wenige Unterschiede in der Softwaretypischen Bedienbarkeit bleibt alles gleich. Da die Controller in direkter Zusammenarbeit mit den jeweiligen Softwareschmieden Native Instruments und Serato gearbeitet haben, ist das Setup der Controller denkbar einfach: Laptop reinschieben, USB verbinden, Output ans Mischpult oder gleich an die PA und los gehts!

Laptop reinschieben? Richtig gelesen. Die Controller haben abnehmbare Füsse und ein Fach, in den sich das Laptop schieben lässt: Sieht cool aus und macht Sinn – wenn man auf die Tastatur verzichten kann. Wer das nicht kann, der lässt das Laptop eben draussen – sofern er im DJ-Booth platz dafür hat; die Controller sind nämlich nicht gerade Platzwunder (wobei dennoch erstaunlich leicht). Ist das Monster erst einmal aufgebaut kann´s losgehen. Und was sollen wir schon groß sagen?

Wir haben hier schlicht und ergreifend ein Pioneer Mischpult mit einem Top-Level DJ Controller in einem Gerät! Zur Mix-Area müssen wir nichts sagen: Top, Topper, am Toppsten. Pioneer eben. Wer noch nicht mit einem Pioneer Mischpult aufgelegt hat sollte das schnell nachholen. Nicht umsonst ist Pioneer hier der Weltmarktführer und De-Facto-Clubstandard – Ende der Diskussion.

Hinzu kommt noch eine Scrolleinheit zur Navigation in der Playlist – ordentlich gelöst; einzig das Tastaturproblem bleibt. Dennoch kann mit mit einer sauber sortierten Library gut arbeiten.

Pioneer DDJ-T1 Rückansicht

Pioneer DDJ-T1 Rückansicht

Kommen wir zu den Unterschieden: Der DDJ-T1 hat 4 Channels, klar. Dafür hat der DDJ-S1 mehr Platz in der Mixereinheit, die mit folgenden Zusatzgimmicks verbaut wurde:

  • 2 Mikroeingänge statt einem beim T1
  • LED- Levelmeter neben den Channels (fehlen beim T1 gänzlich – und schmerzlich)
  • LED- Anzeige über dem NeedleStrip – sehr praktisch

Somit unser Fazit: Pioneer hat hier 2 wirklich tolle Controller auf den Markt geworfen. Top Qualität, super Features, sexy Design. Allerdings gibt es auch hier ein paar kleine Haken:

Connectivity: Die Anschlussmöglichkeiten sind ausreichend, aber eben auch nur ausreichend. Mit einem Denon DN 6000 können die Neulinge von Pioneer schlicht nicht mithalten.

Portablität: Sicher, die Controller sind für ihre Größe relativ leicht, trotzdem sind es einfach wirklich riesige Controller – gut, nicht ganz so riesig wie der Numark NS-7, aber trotzdem fast zu groß für den täglichen Transport in die Clubs dieser Welt. Und auch der zweite DJ oder Lightjockey wird sich freuen, wenn es in der DJ Kanzel sehr kuschelig wird.

Preis: Die neuen Superstars sind teuer – teurer als alle anderen (wenn man von den ultrateuren Exoten einmal absieht) 1099 bzw. 1299  Euro sind einfach happig.

Alles in allem reden wir hier von zwei echten Schmuckstücken, die leider der bekannten Preispolitik von Pioneer folgen. Wir sind gespannt, wie die Controller angenommen werden.

DDJ-S1: 1299€

Pioneer DDj-S1

Pioneer DDj-S1

DDJ-T1: 1099€

Pioneer DDJ-T1

Pioneer DDJ-T1

Hier noch unser Testvideo:

Editor’s Rating
Gesamtbewertung
Preis
Funktion
Design
Portablität
Verarbeitung
Audiointerface
Information
Preis 799€
Pioneer DDJ-S1 und DDJ-T13.9166666666667jwitzig2011-04-07 15:46:55Pioneer stellt zur Winter NAMM die DJ Controller DDJ-T1 und DDJ-S1 vor. Der DDJ-T1 wird ein DJController für Traktor mit 4 Decks, integriertem U…
DJ Controller,Oberklasse,Pioneer,PreisklassePioneer DDJ-S1 und DDJ-T1Pioneer stellt zur Winter NAMM die DJ Controller DDJ-T1 und DDJ-S1 vor. Der DDJ-T1 wird ein DJController für Traktor mit 4 Decks, integriertem U…

4 comments

  • Bob

    Hi Leute,

    ich bin prof. DJ, habe mir gestern die DDJ-S1 angeschafft und bin sehr zufrieden damit.
    Für den Transport habe ich mir eine (laut Herstellerangaben) extra maßgeschneiderte Tragetasche von Zomo bestellt.
    Das Problem ist allerdings, dass die Tasche unterdimensioniert ist und der Controller nicht reinpasst!!! Kaum zu glauben, aber wahr.
    Liebes Zomo-Team, wenn ihr schon ein Stoff-Case für den DDJ-S1 anbietet, dann sollte das auch passen…
    Jetzt muss ich mir überlegen, wie ich das Ding heute abend in den Club bekommen. So ein Mist…
    Vllt. haben die Blogbetreiber einen gute Kontakt zum Hersteller und können das dort mal ansprechen?!

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten
  • Wir werden uns dort gerne schlau machen. Eigentlich sind die
    Taschen und Cases von Zomo immer sehr gut verarbeitet. Vielleicht hast du den falschen Artikel zugeschickt bekommen.
    Wie gesagt wir werden dem mal nachgehen. Danke für deine Nachricht. Wir sind immer sehr froh wenn Leute solche Dinge ansprechen. Unser Ziel ist es mit djcontroller.de eine PLattform für DJs und Equipmentbegeisterete zu schaffen. Danke

    War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

    Antworten
    • Bob

      Hi,

      vielen Dank, dass Ihr da mal nachhakt!
      Das Sleeve ist speziell für die DDJ S1 bzw. DDJ T1
      entwickelt worden, gekauft habe ich es bei recordcase.de
      (Produktname: Zomo Controller Sleeve DDJ für Pioneer DDJ-T1 oder DDJ-S1).

      War dieses Review nützlich für Dich? Yes   No

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Click stars below to rate.
Preis
Funktion
Design
Portablität
Verarbeitung
Audiointerface

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen