Logic Pro X ab heute erhältlich

Logic Pro X hier direkt anschauen!

 

Etwas Off Topic, allerdings interessieren sich viele DJs ja auch für das Thema Musikproduktion. Apple hat seine fast schon vernachlässigt gefühlte DAW-Software Logic mit einem dicken Update auf Version 10 (X) gebracht und heute quasi aus dem nichts auf den Markt geworfen.

Logic Pro X 10

Die Version 10.0.0 kommt mit einer überarbeiteten Bedienoberfläche und einigen weiteren Features wie eine neue Funktion für die Bearbeitung von Tonhöhen namens „Flex Pitch“ (analog zum Rhythmus-Feature „Flex Time“).

Apple Logic Pro X

Mit „Tracks Stacks“ soll wiederum die Vereinigung mehrerer Tracks in einer Audio-Spur vereinfacht werden; quasi eine Art Batchfunktion für das Bouncen von Spuren. Weiterhin hat die Mixingsektion ein Lifting bekommen und vor allen durch die „Smart Controls“ soll nun die Steuerung von Plug-Ins intuitiver gestaltet werden. Das absoltue Highlight ist aber die neue Funktion „Drummer“ mit der ein virtueller Trommler Beats liefert, die intuitiv und in Realtime bearbeitet werden können.

 

Preise und Verfügbarkeit

Logic X läuft auf Mac OS X 10.8.4 mit 6 GB freier Speicher. Wenn man die umfassenden optionalen Software-Instrumente, Apple Loops etc. mitbenutzen möchte sollten es schon 35 GB sein. Preislich liegt Logic X bei 179,99 €. Ein Upgrade gibt es leider nicht.

Die Software ist ab sofort im Apple-Store zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .